Neues Schuljahr - neues Glück!


Die Sommerferien sind vorbei. Das neue Schuljahr hat aufregend und spannend begonnen. Für viele Schüler aber auch der pure Stress. Das muss nicht sein, denn jedes Schuljahr ist auch eine neue Chance! Hier einige Tipps wie Sie als Eltern durch eine richtige Vorbereitung dazu beitragen können, dass ihr Kind das Schuljahr mit Freude beginnt: 

Spaß am Lernen: Lernen und Spaß, Motivation und gute Gefühle hängen eng zusammen. Vermitteln Sie Ihrem Kind, dass Schule weniger eine Pflicht als vielmehr eine Chance ist. Schule bedeutet Interessantes und Neues zu lernen, Freunde zu sehen und gemeinsam Herausforderungen anzunehmen sowie Aufgaben zu lösen. Stecken Sie die Lernziele nicht zu hoch, interessieren Sie sich für die Aufgaben Ihres Kindes und loben Sie es auch bei kleineren Erfolgen! Alltag strukturieren: Gleichen Sie den Tagesablauf wieder an das Schulleben an. Achten Sie darauf, dass Ihr Kind nicht zu spät schlafen geht, pünktlich aufsteht und frühstückt. Auch braucht es eine entspannte Arbeitsatmosphäre, in der es konzentriert lernen kann. Planen Sie genügend Zeit für Hausaufgaben und zusätzliche Übungen, aber auch sinnvolle Lernpausen ein. Gelassen bleiben: Natürlich läuft nicht immer alles reibungslos und auch Ihr Kind wird vermutlich einmal kleinere Schwierigkeiten in der Schule haben. Doch gehen Sie an die neue Situation positiv heran. Ängste und Sorgen übertragen sich schnell auf Ihr Kind. Reden, reden, reden: Geben Sie Ihrem Kind die Möglichkeit über seinen Schulalltag zu sprechen. Wenn es in der Schule mal nicht so rund läuft, dann nehmen Sie rechtzeitig Kontakt mit den Lehrern auf. Mitschreiben: Vor allem in den ersten Wochen des neuen Schuljahres gibt es viele neue Informationen - neue Fächer, neue Lehrer und einen neuen Stundenplan. Helfen Sie Ihrem Kind sich zu organisieren und möglichst viel mitzuschreiben. Ein Hausaufgabenheft oder ein Planer sind ein Muss! Fragen stellen: Motivieren Sie Ihr Kind, bei Unklarheiten direkt bei der Lehrerin oder dem Lehrer nachzufragen. So werden Wissenslücken vermieden, die sonst das ganze Schuljahr mitgeschleppt werden. Profi-Hilfe suchen: Sind die Defizite aus dem letzten Schuljahr zu groß, ist es wichtig, nicht erst zu warten, bis schlechte Noten kaum noch aufzuholen sind. Scheuen Sie sich nicht, rechtzeitig für Ihr Kind professionelle Unterstützung zu suchen und in Anspruch zu nehmen. 


Hausaufgabenheft und Stundenplan jetzt im LefLe kostenlos abholen - solange der Vorrat reicht!